Mauro Salerno

Interior Architect
Trainee

Mein berufliches Ziel ist es, ein Architekt zu werden, der den Bedürfnissen der heutigen Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft gerecht wird. Architektur sollte die Ideale – die ästhetischen Werte, die moralischen Werte – eines Ortes, in dem eine Struktur gebaut wird, einfangen und zum Leben der Menschen beitragen.

Der Architekt darf nicht nur die praktischen Bedürfnisse abdecken, sondern muss sinnvolle Orte schaffen. Dabei können Wissen, Erinnerung, Wahrnehmung und Deutung massgebliche entwurfsbestimmende Instrumente sein. Diese Verantwortung müssen Architekten wahrnehmen und die verschiedene Kriterien in ihren Planungen berücksichtigen. Das bewahren von Erinnerungen an das, was für die Menschen wichtig ist, spielt eine wichtige Rolle.

Es gilt die Ausgangspunkte die ein Ort bietet aufzugreifen und in die heutige Zeit zu übersetzten. In meinem Architekturstudium konnte ich zahlreiche Erfahrungen sammeln. Mein erworbenes Wissen aus dieser spannenden Zeit, möchte ich nun im Praktikum bei COCC vertiefen.

Impressum